· 

Bericht der Jahreshauptversammlung

In der vergangenen Woche fand unsere Jahreshauptversammlung 2020 statt. Durch die Corona-Pandemie ausnahmsweise im August, statt wie üblich im März.

 

Knapp 30 Mitglieder und Gäste hatten den Weg in die Turnhalle gefunden, die bestens für eine Sitzung unter geltenden Hygienebestimmungen ausgerüstet war. Die Stühle standen auf Abstand, am Eingang wurden die Hände desinfiziert und der "Schnuttenpulli" wurde beim durch die Halle bewegen getragen. 

 

Corona war dann auch ein größerer Bestandteil des Berichtes des Vorstandes. Insgesamt überwiegen dann die erfreulichen Dinge, wie die Sanierung des Tennisheims, die neuen Angebote Yoga und Darts, sportliche Erfolge im Bogensport und die gute Arbeit unseres Jugendprojekts "Haddeby macht ZELTLAGER". Insgesamt resümierte unser erster Vorsitzender Udo Assall, dass wir einen funktionstüchtigen Verein haben, der immer auf der Suche nach neuen Angeboten ist.

 

Nach den Berichten und Entlastungen folgten die Teilneuwahlen. Udo Assall wurde in seinem Amt bestätigt und bleibt uns somit zwei weitere Jahre als erste Vorsitzender erhalten. Ebenfalls in ihrem Amt bestätigt wurde Marion Rößler-Peglow, als dritte Vorsitzende. Birgit Tiehmann trat nicht erneut zur Wahl als Schriftwartin an. In dieses Amt wurde Finn Petersen gewählt, der bereits seit 2014 als Beisitzer Teil des Vorstands ist.

 

Die Spartenleitungen, Beisitzer*innen und Jugendwartin wurden wie folgt von der Jahreshauptversammlung bestätigt:

Bogensport - Thorsten Hartig

Turnen - Marion Rößler-Peglow

Tischtennis - Gaby Assall

Tennis - Martin Sämann

Beisitzer*innen - Inke Hanke, Jörg Burkhard und Clemens Newe

Jugendwartin - Jennifer Nahs

 

Zum Abschluss der Veranstaltungen folgten die Ehrungen. So wurde Udo Assall für zehn Jahre als erster Vorsitzender geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Anke Henningsen und für 40 Jahre Mitgliedschaft Wolfram Mersch geehrt. Für 15 Jahre im Vorstand wurde Dörte Clemens und für 10 Jahre im Vorstand wurde Marion Rößler-Peglow geehrt.

 

Zum Ende der Veranstaltung gab Udo den Anwesenden den Tipp beim Verlassen der Halle nochmal ein Blick auf das Hausmeisterhaus, besser bekannt als "Kiste's Haus", zu werfen, da dieses in der kommenden Woche abgerissen wird.

 

Insgesamt eine sehr gelungene Jahreshauptversammlung, auch wenn sie nicht mit der gewohnten Geselligkeit stattfinden konnte.

Download
Protokoll der Jahreshauptversammlung 2020
JHV 2020_20-08-24_Finn P. _bearb.ASS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 334.8 KB

die anwesenden geehrten Mitglieder

die anwesenden aus dem neuen Vorstand


Kommentar schreiben

Kommentare: 0